Online Vortrag "Ein Mann ist keine Altersvorsorge" mit Buchautorin Helma Sick am 28.01. von 18:00 - 19:30 Uhr

 

Frauen sind heute so gut ausgebildet wie nie zuvor. Sie können theoretisch alles werden: Nobelpreisträgerin, Top-Managerin oder Bundeskanzlerin. Und trotzdem stehen immer noch die gleichen Fragen im Raum wie früher:
Warum arbeiten so viele Frauen im Minijob? Warum erhalten Frauen so wenig Rente? Warum sind sie so oft finanziell abhängig von ihrem Partner und zahlen bei Scheidung drauf? Und wie kann die zumeist unsichtbare Sorgearbeit von Frauen für Kindern und im Pflegefall besser anerkannt, aufgeteilt bzw. staatlicherseits über-nommen werden?
 
Die Autorin Helma Sick räumt auf mit Illusionen, Vorurteilen und falschen Anreizen. An konkreten Beispielen zeigt sie, was überholte Rollenvorstellungen im Leben von Frauen anrichten können – und was die Politik, aber auch die Frauen selbst dagegen tun können.
 
Helma Sick
Gründerin des Unternehmens „frau & geld –Finanzdienstleistung für Frauen GmbH & Co KG“. Seit 25 Jahren ist sie Kolumnistin der Zeitschriften Brigitte und Brigitte Woman sowie Autorin mehrerer Finanzratgeber. Ihr aktuelles Buch „Ein Mann ist keine Altersvorsorge“ verfasste sie zusammen mit der früheren Bundesfamilienministerin Renate Schmidt.
 
Zum Schutz Ihrer Gesundheit findet der Workshop online statt.
 
Bitte melden Sie sich online: mail@vhs-calw.de oder telefonisch unter 07051 93650 bis zum 26.01.2021 an.  Die Einwahldaten sowie technische Hinweise werden mit der Anmeldebestätigung verschickt.